Schlüsseldienst Heidelberg-Rohrbach

Verlangen Sie einen Festpreis!

Bei Standardfällen (zugefallene, unverschlossene Tür ohne Defekt) bietet ein seriöser Schlüsseldienst Festpreise.

Verlangen Sie deshalb am Telefon immer den genauen Endpreis inklusive Anfahrt, Abfahrt und Steuer!

türnotdienst festpreis
aufsperrdienst heidelberg
FAQ

Fragen zum Schlüsselnotdienst Heidelberg-Rohrbach

01.Wie vermeide ich es, an einen Abzock-Schlüsseldienst zu geraten?

Lassen Sie sich bei normalen Türöffnungen am Telefon einen festen Endpreis geben (inkl. Anfahrt, Abfahrt und Steuer) Bei Standardöffnungen (zugefallene oder abgeschlossene Tür) kann ein seriöser Notdienst bereits am Telefon den Endpreis der Öffnung nennen. Bei defekten Türen kann die Berechnungsgrundlage genannt werden.
Die übliche Masche der Abzockdienste ist es, mit einen günstigen Lockvogelpreis zu werben und am Telefon auf Rückfrage zu behaupten, dass der Monteur sich die Tür erst ansehen müsse. Vor Ort wird dann - auch bei Stornierungen - ein deutlich höherer Endpreis in Rechnung gestellt.

02.Gibt es bei Ihnen versteckte Kosten?

Nein. Zugefallene und abgeschlossene Türen öffnen wir zum Festpreis. Bei Sonderfällen wie defekten Türen und Schlössern wird nach Aufwand abgerechnet. Bei allen genannten Preisen sind Anfahrt, Abfahrt (in HD) und Mehrwertsteuer bereits inklusive.

03.Wie lange muss ich warten?

Im Regelfall ca. 30 Minuten. Falls es mal länger dauern sollte, weisen wir Sie am Telefon darauf hin und der Monteur kontaktiert Sie, sobald er auf dem Weg zu Ihnen ist.
Unseriöse Anbieter behaupten pauschal bei jedem Kunden, es würde 15-30 Minuten bis zum Eintreffen des Monteurs dauern. Auch wenn von vornherein feststeht, dass die Wartezeit mehrere Stunden dauern wird. Bei Rückrufen des Kunden wird dann die "Salamitaktik" angewendet und jedes mal behauptet, der Monteur sei auf dem Weg.

04.Wird mein Schloss zerstört?

Bei unverschlossenen Türen (Standardfall): Nein, normalerweise nicht. 98% aller unverschlossenen Türen können zerstörungsfrei geöffnet werden.


Bei abgeschlossenen Türen: Der Zylinder wird bei der Öffnung zerstört. Ein neuer Zylinder kostet in der Grundlänge (Standardwohnungstür) 30€. Bei dickeren Türen variiert der Preis.

05.Wie kann ich bezahlen?

Bar, per Paypal oder Onlinebanking an Ihrem eigenen Computer / Laptop / Smartphone. Nach vielen negativen Erfahrungen können wir leider keine Zahlung "auf Rechnung" mehr anbieten.
schlüsselnotdienst heidelberg festpreis
Notöffnungen

Aufsperrdienst Heidelberg-Rohrbach

Tür zugefallen? Schlüssel abgebrochen? Kein Grund zur Panik. Wir bieten Notöffnungen ohne Lockvogelpreise oder versteckte Kosten an.

Türöffnung beim Profi: immer die passende Methode parat

Schloss knacken, Tür öffnen, Auftrag erledigt - dieses Vorgehen werden Sie zum Glück nur bei Betrügern und Einbruchbanden erleben. Denn der professionelle Schlüsseldienst visiert in der Regel die schadenfreie Türöffnung an und erspart Ihnen als Kunden somit viel Ärger. Doch auch hier kann es unter Umständen zur Zerstörung des Schlosszylinders kommen. Der Unterschied ist jedoch, dass die Profis stets die richtige Methode parat haben. In diesem Sinne ist die zerstörerische Türöffnung immer die letzte Wahl.

Gleichzeitig müssen Sie sich auch keine Gedanken um schwere Beschädigungen machen. Denn meistens wird lediglich der Schließzylinder zerstört, welcher im Auftragsverlauf einfach erneuert wird. Beschlag und Türblatt bleiben unversehrt. Anders würde es womöglich bei der Türöffnung in Eigenregie aussehen. Noch schlimmer als eine beschädigte Tür wäre hier ein gebrochenes Bein, weil Sie es über den Balkon im ersten Stock probieren wollten. Aus diesem Grund sollten Sie immer auf die Experten setzen.

Oberste Priorität: die schadenfreie Türöffnung

Ein professioneller Schlüsseldienst wird stets Wert auf die schadenfreie Türöffnung setzen. Diese ist in den meisten Fällen auch realisierbar. Ist die Tür nämlich lediglich ins Schloss gefallen, hängt der Schlüssel an der Innenseite oder ist der Schlüssel im Schloss abgebrochen, sind Beschädigungen meist vermeidbar. Das gilt jedoch nur solange die Tür unverschlossen ist.

Ist das Schloss nämlich nicht zugesperrt, können einfache Methoden rund um die Öffnung mit Draht, Öffnungskarte, Fallengleiter oder Nussmesser durchgeführt werden. Dies gilt sowohl für Ein- als auch Doppelfalztüren. Unter Umständen steht aber die Dichtung im Weg oder die Tür wurde fast komplett luftdicht produziert. Das ist gerade bei modernen Modellen der Fall. In diesem Fall muss zu anderen Maßnahmen gegriffen werden.

Da die Tür jedoch nicht versperrt ist, steht die Öffnung über den Türspion an nächster Stelle. Auch bei dieser muss mit keinen Schäden gerechnet werden. Und erst wenn alle Methoden ausgeschöpft sind, geht es auch an die zerstörende Türöffnung.

Wann kann die schadenfreie Türöffnung nicht vermieden werden?

Während die schadenfreie Türöffnung zwar immer oberste Priorität hat und in den meisten Fällen auch erreicht wird, ist sie unter Umständen einfach nicht möglich. Das gilt dann, wenn das Schloss zugesperrt ist. In diesem Fall muss die Türöffnung nämlich über Bohren, Fräsen oder das Ziehen des Zylinderkerns durchgeführt werden.

Dabei ist das sogenannte Kernziehen die beliebteste Variante, da hier nur eine geringe Lautstärke und kaum Schmutz produziert werden. Verfügt die Tür jedoch über einen Kernziehschutz, führt kein Weg um das Fräsen oder Bohren.